Über mich


Schon während meiner klinischen Zeit als Krankenschwester auf der Intensivstation suchte ich nach Erklärungsmodellen, wie Krankheiten zu verstehen sind. Im Rahmen meiner Ausbildungen und meinen eigenen Schicksalsschläge eröffneten sich immer wieder neue Räume und Dimesionen wie das Menschsein funktioniert. Besonders der Aspekt der Geistheilung wurde für mich interessanter und sorgte für die Abrundung meines umfangreichen Wissens. Für mich ist der Körper des Menschen ein hormonelles Uhrwerk mit vielen Zahnrädern. Es klemmt hier und da. Gerade die schnell lebende heutige Zeit, sorgt dafür dass wir oftmals vor lauter Stress und Hektik den Zugang zu unseren Körpern verloren haben.

Nach 20 Jahren Sterbegleitung und Pflege von Schwererkrankten Menschen und einer 10 Jährigen Zeit als Ausbilder im Gesundheits - und Sozialwesen, bin ich meiner Berufung gefolgt und habe ich als Heilpraktikerin selbstständig gemacht. Seit 2009 praktiziere ich insgesamt schon. Zuerst nebenberuflich neben meiner Stelle als Krankenschwester.

Verstopfung auf der psychologischen-seelischen Ebene kann nicht hergeben, klammert an etwas. Geiz; Geld. Angst mittelos dazustehen. Nicht mit der Verdauung fertig werden.

 

 

Durchfall: die Angebote des Lebens nicht annehmen können. Übermaß an Detailanalyse und Kritik. Eindrucke unverdaut hindurchfallen lassen.

 

 

Reizdarm: Durchfall und Verstopfung von verschiedenen Seiten der Loslassproblematik, überspannte, angestrengte Bemühungen, das Leben mit aller Macht und übertriebener Kraft richtig verdauen und in den Griff kriegen wollen.